Grundrezept für Chia-Pudding

chiapudding-grundrezeptDa ich inzwischen seit einigen Wochen immer mal wieder diese kleinen, ominösen Chia-Samen zum Frühstück verspeise, ist es mal wieder Zeit für einen Frühstücks-Post, ganz im Sinne der winzigen, schwarzen Körner. Vor einer ganzen Weile, als die Chia-Samen noch brandneu in meiner Küche waren, hatte ich schon einmal ein Rezept  (mit Schoko-Banane) veröffentlicht.

Inzwischen habe ich wahrscheinlich dutzende Chia-Milch-Obst-Topping-Kombinationen durch, von denen die allermeisten, trotz teils fragwürdiger Optik (nicht abschrecken lassen!), wirklich gut geschmeckt haben. Deshalb veröffentliche ich jetzt mal eine Art „Basic-Rezept“, anhand dessen munter rumgeschraubt werden kann.

Die Zauberkraft der kleinen, schwarzen Samen liegt ja darin, Hokuspokus, Flüssigkeiten einzudicken. Nach einer gewissen Weile entwickeln die Chia-Samen im Flüssigen eine dickliche, gel-artige Konsistenz-eben wie Pudding. Wichtig ist, die richtige Balance zwischen Flüssigkeit und Chia-Samen. Je länger sie wirken können, desto weniger benötigt man. Deshalb bereite ich den Chia-Pudding am liebsten vor dem Zubettgehen vor und lasse die Samen über Nacht wirken. So braucht man in etwa einen Esslöffel Chia-Samen auf 100 ml Flüssigkeit. Je kürzer die Einwirkzeit desto mehr braucht man. Ich würde die Chia-Samen aber mindestens 3 Stunden einwirken lassen, dann kommt man auf etwa einen gehäuften bis 1 1/2 EL.

chia-pudding-4 chia-pudding-3

Grundrezept: 100 ml Flüssigkeit + 1 gehäufter EL Chia-Samen

1. Chia-Samen in die Flüssigkeit einrühren und mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

2. Nochmal durchrühren und dann süßen und mit Früchten, Nüssen etc. garnieren

Rezeptvorschläge:

Flüssigkeit: Milch, Kokosmilch, Hafermilch o.ä. vegane Milchalternativen, Fruchtsaft

Süßungsmittel: Avocadodicksaft, Ahornsirup, Honig, Vanilleextrakt

Obst: Beeren, Bananen, Birnen, Äpfel…eigentlich alles was ihr mögt.

Topping: Nüsse, Kokosflocken, Schokoraspeln, Haferflocken

chia-pudding-2neuFür den gezeigten Chia-Pudding habe ich genommen: 2 EL Chia-Samen auf 200ml Hafermilch, gesüßt mit 1 EL Agavendicksaft. Dazu gab’s aufgetaute TK-Beerenmischung und geröstete Mandelblättchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s